Καλωσορίζοντας ένα κουνέλι στο σπίτι

Kalosorízontas éna kounéli

Από την ηλικία των οκτώ έως δέκα εβδομάδων, τα νεαρά κουνέλια είναι έτοιμα να χωριστούν από τη μητέρα και τα αδέλφια τους και να ανακαλύψουν τον κόσμο. Τότε είναι και η χρονική περίοδος, που συνήθως τα μικρά ζώα μετακομίζουν στις νέες τους οικογένειες. Προκειμένου το γλυκό μικρό ζωάκι να γίνει γρήγορα ένα υγιές κουνέλι, υπάρχουν μερικές λεπτομέρειες στις οποίες πρέπει να δώσετε προσοχή!

Καλωσορίζοντας ένα κουνέλι

Βασικοί κανόνες σχετικά με τις ενδεδειγμένες συνθήκες διαβίωσης ενός κουνελιού:

  • Κατά τις πρώτες ημέρες προσφέρετε στο νέο κουνέλι σας λίγη ηρεμία.
  • Σημαντικό είναι να υπάρχουν στο σπίτι και άλλα κουνέλια της ίδιας ηλικίας, διότι τα κουνέλια αισθάνονται καλά μόνο μέσα σε κοπάδι. Φροντίστε να έχετε τουλάχιστον ένα ακόμη κουνέλι, το οποίο θα κρατά συντροφιά στο νέο κατοικίδιο ζώο σας.
  • Αγοράστε ένα μεγάλο κλουβί για κουνέλια-νάνους και βεβαιωθείτε ότι κάθε ζώο έχει στη διάθεσή του τουλάχιστον ένα τετραγωνικό μέτρο ζωτικού χώρου.
  • Η ελεύθερη έξοδος είναι απαραίτητη! Όταν αφήνετε το κουνέλι σας να κινείται ελεύθερα μέσα στο σπίτι, προσέξτε για τοξικά φυτά εσωτερικού χώρου, εκτεθειμένα καλώδια, ανοιχτά παράθυρα και άλλες πηγές κινδύνου. Τα περισσότερα κουνέλια απολαμβάνουν επίσης να βγαίνουν βόλτα σε κάποιο περιφραγμένο χώρο έξω στον κήπο, αν φυσικά υπάρχει αυτή η δυνατότητα.
  • Οι προληπτικοί έλεγχοι υγείας είναι πολύ σημαντικοί: ελέγξτε το βάρος του κουνελιού σας ανά τακτά χρονικά διαστήματα. Η ραγδαία απώλεια βάρους μπορεί να αποτελεί σημάδι προσβολής από παράσιτα! Παρατηρήστε επίσης τα νύχια και το τρίχωμα του. Εάν τα νύχια είναι πάρα πολύ μακριά ή το τρίχωμα κολλάει, τότε επισκεφθείτε έναν κτηνίατρο.
  • Φροντίστε να παρέχετε μια διατροφή ενδεδειγμένη για κουνέλια. Η κύρια τροφή των κουνελιών είναι ο σανός, ενώ τα χόρτα μπορούν να εμπλουτίσουν επιπλέον τις καθημερινές μερίδες.

Στο κατάστημά μας για μικρά ζώα θα βρείτε τα πάντα για κουνέλια.

Islandhunde sind keine Modehunde und als Hütehunde Islands recht robuste Vierbeiner, die wenig von Erbkrankheiten betroffen sind und bei Wind und Wetter draußen sein können. Schützen Sie ihn allerdings vor Hitze und sorgen Sie dafür, dass Ihr Nordlicht im Sommer ein kühles Plätzchen findet. Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen bei warmen Temperaturen. Wichtig ist zudem die Wahl eines seriösen Züchters, der mit Know-how und Verantwortung – und natürlich in einem Verein – züchtet. Der Genpool der Islandhunde ist immer noch recht klein, was bei Verpaarungen zu berücksichtigen ist – Kompetenz rund um Genetik ist hier gefragt. Es besteht eine minimal erhöhte Neigung zu Augenproblemen sowie Kryptorchismus, einer Falschlage des Hoden. Der Islandhund erreicht ein durchschnittliches Alter von 12 Jahren, wobei ältere Vierbeiner keine Seltenheit sind – manche Islandhunde kommen auf ein stattliches Alter von 18 Jahren.

Islandhund Futter : Artgerechte Ernährung

Eine fleischhaltige, auf die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners abgestimmte Ernährung ist die Basis für ein langes und gesundes Hundeleben. Wählen Sie darum ein Futter, bei dem Fleisch an erster Stelle der Deklaration steht. Auch Leckerlis sollten hochwertig sein – Zucker und Getreide haben weder im Hauptfutter noch in Snacks etwas zu suchen. Trocken-Kausnacks wie Rinderohren befriedigen das Kaubedürfnis Ihres Vierbeiners. Füttern Sie den Welpen bis zu vier Mal pro Tag, dem erwachsenen Vierbeiner reichen zwei Mahlzeiten. Wichtig ist die anschließende Ruhepause, während der Ihr Islandhund seine Portion gemütlich verdauen kann. Füttern Sie also am besten nach den Gassirunden oder dem Sport. Sollten Sie ein anderes als das bekannte Futter reichen wollen, kann es sinnvoll sein, den Vierbeiner langsam an das neue Futter zu gewöhnen. Mischen Sie hierfür täglich etwas mehr des neuen Futters in das bereits bekannte. So verhindern Sie eventuelle Überempfindlichkeitsreaktionen. Stellen Sie Ihrem Vierbeiner immer ausreichend frisches Trinkwasser zur Verfügung.

Gepflegt von Kopf bis Pfote

Das wetterunempfindliche Fell des Islandhunds benötigt vor allem während des zweimal jährlichen Fellwechsels häufigere Griffe zur Bürste: Am besten kämmen Sie ihn während dieser wenigen Wochen im Jahr täglich – so reduzieren Sie auch die in Ihren vier Wänden zu entfernenden Haare stark und verkürzen zudem den Fellwechsel. Außerhalb dieser Zeit reicht ein wöchentliches Bürsten aus, um Verfilzungen vorzubeugen. Sollte Ihr Islandhund schmutzig sein, reicht es meistens aus, den getrockneten Schmutz aus dem Fell zu bürsten. Wenn dies nicht genügt und er großflächig Dreck im Fell hat, können Sie Ihren Islandhund mit einem milden Hundeshampoo waschen. Tipp: Gewöhnen Sie bereits den Welpen an die regelmäßigen Bürst-Rituale und ebenso an das Baden. Ohnehin eignen sich die kleinen Fellness-Einheiten dazu, die Bindung zu stärken. Außerdem sollten Sie regelmäßig Ohren und Augen auf Verschmutzungen prüfen und gegebenenfalls mit speziellen Ohren- und Augenreinigern säubern. Mit einer Krallenschere können Sie zu lange Nägel kürzen, um schmerzhaftes Hängenbleiben zu verhindern. Allerdings ist dies meist erst bei älteren Hunden oder solchen, die nur auf sehr weichen Böden laufen, notwendig. Lassen Sie sich den Umgang mit der Krallenschere im Zweifel von Ihrem Tierarzt zeigen.

Entdecken Sie unsere Hundepflege Produkte im zooplus-shop.

Allrounder für viele Sportarten

Als Hütehund zeichnen den Islandhund Wendigkeit, Trittsicherheit sowie eine schnelle Auffassungsgabe aus. Optimal Voraussetzungen also, um sportlich mit ihm aktiv zu sein. Hüten, Agility oder Obedience – der Islandhund macht liebend gerne mit! Suchen Sie sich gemeinsam eine Sportart aus, die Ihnen beiden Spaß macht und probieren Sie ruhig immer mal wieder etwas Neues aus. Ob Dog Dancing, Dog Frisbee oder Flyball – die Möglichkeiten sind zahlreich. Wichtig ist, dass Sie mit anspruchsvollem Training erst beginnen, wenn Ihr Islandhund ausgewachsen ist. Natürlich ist die Rasse zudem – entsprechendes Training vorausgesetzt – ein hervorragender Begleiter zum Joggen oder Reiten. Vergessen Sie aber nicht, dass Ihr Islandhund auch Ruhepausen braucht. Vom Welpenalter an sollte er auch entspannte Stunden schätzen lernen, damit er nicht zu aufgedreht wird.

Passt ein Islandhund zu mir?

Couch-Potatoes und Stadtbewohner sollten den Einzug eines Islandhundes nicht in Erwägung ziehen – dieser Vierbeiner liebt die Bewegung in der freien Natur. Ebenso schätzt er das Zusammensein mit seinem menschlichen Rudel und ist nicht gerne allein. Er ist ein toller Gefährte für sportliche Naturfreunde mit entsprechender Zeit, täglich nicht nur zweimal Gassi zu gehen, sondern den Vierbeiner körperlich und geistig auszulasten. Der Frischluft-Fan ist kein Hund für die Stadt, sondern eher etwas für ein Häuschen im Grünen mit gut umzäuntem Garten. Hier kann der Islandhund sich dann auch zwischendurch austoben. Außerdem gilt es hinsichtlich der Nachbarschaft die Bellfreudigkeit des Vierbeiners zu berücksichtigen, selbst wenn diese in der Regel mit entsprechendem Training gut kontrolliert werden kann.

Der Islandhund passt gut in Familien und kann intensive Freundschaften mit Kindern schließen – bringen Sie diesen bereits von Anfang an einen respektvollen Umgang mit ihrem tierischen Freund bei und geben Sie dem Vierbeiner Möglichkeiten, sich zurückzuziehen. Wichtig: Schließen Sie vor der Entscheidung für einen Hund aus, dass möglicherweise Allergien innerhalb der Familie vorliegen. Mit Samtpfoten kommt der Hütehund in der Regel prima zurecht. Wer auf Nummer sicher gehen will, entscheidet sich für einen Welpen, der bereits Katzenerfahrung mitbringt. Bedenken Sie vor dem Einzug außerdem die auf Sie zukommenden Kosten: dies sind einmalige wie der Kaufpreis für den Hund selbst sowie eine Grundausstattung. Hinzu kommen dann regelmäßige Ausgaben für eine hochwertige Tiernahrung, Hundesteuer sowie -haftpflichtversicherung und die mindestens jährliche Konsultation des Tierarztes. Machen Sie sich außerdem im Vorfeld Gedanken über die Urlaubsbetreuung Ihres Vierbeiners. Tipp: Einen wohlerzogenen Islandhund können Sie heutzutage in viele Regionen mit in den Urlaub nehmen. Wie wäre es beispielsweise mit einem schönen Wanderurlaub?

Lesen Sie auch unsere Artikel über Welpen eingewöhnen : Grundausstattung und Tipps.

Wo finde ich meinen Islandhund?

Islandhunde sind – zum Glück – keine Modehunde und auch nicht in jeder Stadt anzutreffen, allerdings gibt es überall in Europa verteilt Züchter der Rasse. Wer sich also für einen Islandhund entschieden hat, bemüht am besten das Internet, um herauszufinden, ob in seiner Nähe ein Züchter ansässig ist und dieser in absehbarer Zeit einen Wurf erwartet. Sinnvoll kann es außerdem sein, Vereine für nordische Hunde zu kontaktieren, die Ihnen ebenfalls Kontakte zu Islandhund-Züchtern vermitteln können. Ihr Islandhund wird frühestens im Alter von acht Wochen zu Ihnen ziehen. Er ist zu diesem Zeitpunkt geimpft, mehrfach entwurmt und bringt einen Heimtierausweis mit. Denken Sie unbedingt an die Folgeimpfungen. Wenn Sie für Ihr neues Familienmitglied in andere Länder reisen müssen, informieren Sie sich vorher gründlich über die Adoption eines Welpen aus dem Ausland.

Verzichten Sie auf Welpen von „Züchtern“ ohne Vereinszugehörigkeit. Diese sind meist vor allem an schnell verdientem Geld interessiert und bringen zudem nicht ausreichend Know-how mit, um mit dieser Rasse zu züchten. Nur bei einem seriösen Züchter haben Sie die Gewissheit, einen typvollen und charakterstarken Islandhund inklusive optimaler Gesundheitsvorsorge zu erhalten.

Wenn Sie Interesse an einem bereits ausgewachsenen Islandhund haben, empfiehlt es sich ebenfalls, mit den Vereinen für nordische Hunde Kontakt aufzunehmen. Teilweise stellen diese bereits auf Ihren Homepages einige zu vermittelnde erwachsene Hunde vor. In diesem Fall lohnt sich auch der Blick auf Mischlinge oder ähnliche Rassen. Informieren Sie sich vorher möglichst ausführlich über die Vorgeschichte des Tieres, um herauszufinden, ob der Vierbeiner gut zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt.

Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Zeit mit Ihrem freundlichen Islandhund!

Τα πιο χρήσιμα άρθρα μας
1 min

Η γλώσσα των χάμστερ

Τα χάμστερ είναι πολύ αγαπητά μικρά κατοικίδια ζώα! Ακόμη κι αν δεν γουργουρίζουν τόσο δυνατά όσο τα ινδικά χοιρίδια και δεν τρίζουν όπως τα κουνέλια, η γλώσσα τους είναι περίπλοκη. Μερικές συμβουλές θα σας βοηθήσουν να καταλάβετε καλύτερα τι θέλει να σας πεί ο νέος σας συγκάτοικος!
1 min

Η γλώσσα των ινδικών χοιρίδιων

Πιθανόν κάθε ιδιοκτήτης ινδικού χοιρίδιου να αναγνωρίζει τον αστείο ήχο σφυρίγματος, που παράγει το κατοικίδιο ζώο του, με το που βλέπει τη σακούλα τροφής ή τον τσιριχτό ήχο χαράς, όταν χουχουλιάζει μαζί με το φιλαράκο του στο κλουβί. Αλλά τι ακριβώς θέλει να μας πει το ινδικό χοιρίδιο ανάλογα με τους ήχους που κάνει;
1 min

Πώς προσδιορίζεται η ηλικία των κουνελιών;

Μετά από περίπου ένα χρόνο ζωής τα κουνέλια θεωρούνται ενήλικα. Τα κουνέλια είναι από τα πιο δημοφιλή κατοικίδια ζώα. Παρόλα αυτά, σε πολλούς δεν είναι εύκολο να εκτιμήσουν την ηλικία των κουνελιών με βάση εξωτερικά χαρακτηριστικά. Είναι εφικτό να προσδιοριστεί η ηλικία των κουνελιών;